1. News
  2. Wirtschaft

Cloud-Unternehmertag in Bonn: 1200 Teilnehmer besuchen die Veranstaltung

Einladung des Bonner Softwarehauses Scopevisio : Knapp 1200 Besucher beim Bonner Cloud-Unternehmertag

Auf Einladung des Bonner Softwarehauses Scopevisio diskutierten am Mittwoch knapp 1200Unternehmensvertreter beim Bonner Cloud-Unternehmertag vor allem über die Chancen, die eine zunehmende Automatisierung der Wirtschaft bietet.

Für die einen ist sie Schreckgespenst, für die anderen Heilsbringer – bei der Einordnung der Digitalisierung scheiden sich die Geister. Dass sie unumkehrbar ist, bestreitet dagegen so gut wie niemand. Auf Einladung des Bonner Softwarehauses Scopevisio diskutierten am Mittwoch knapp 1200 Unternehmensvertreter vor allem über die Chancen, die eine zunehmende Automatisierung der Wirtschaft bietet.

„Durch die Übernahme von Routinetätigkeiten durch entsprechende Software soll Arbeitnehmern mehr Raum für kreative und planerische Arbeit bleiben“, sagte Scopevisio-Gründer Jörg Haas. Er verwies zudem darauf, dass eine frühzeitige Digitalisierung in der Regel zu Gewinnsteigerungen bei Unternehmen führe. Das gelte ausdrücklich nicht nur für die Industrie, sondern auch für Dienstleister.

Deshalb sprach sich die nordrhein-westfälische Landespolitikerin Christina Kampmann (SPD) am Mittwoch in Bonn dafür aus, die Schaffung einer funktionierenden digitalen Infrastruktur zur „obersten Aufgabe der Politik zu machen“. Die Veränderungen durch die Digitalisierung in der Arbeitswelt erforderten zudem ein „neues Sozialstaatskonzept“, so die ehemalige NRW-Familienministerin. Wenn durch Künstliche Intelligenz die Arbeitsbelastung der Menschen verringert würde, könne man zum Beispiel mehr Zeit in ehrenamtliche Tätigkeiten investieren, so Kampmann. Außerdem plädierte sie für ein Recht auf Weiterbildung und moderne Konzepte wie mobiles Arbeiten, um sich den Folgen der Digitalisierung anzupassen. Eine komplette Strategie für den digitalen Wandel sieht die Landtagsabgeordnete „gerade bei keiner Partei“. Anregungen für die SPD seien willkommen, „die kann´s gebrauchen“.

Die Teilnehmer des 8. Cloud-Unternehmertages beschäftigten sich im Anschluss im Kameha jedoch eher mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Veranstalter Scopevisio vertreibt cloudbasierte Softwarelösungen, unter anderem für Finanzbuchhaltung. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn beschäftigt einschließlich Tochterfirmen rund 200 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr ist Scopevisio in die Schweiz und nach Österreich expandiert.