Infos und Tipps So teuer darf ein Basiskonto sein

Düsseldorf · Nirgendwo in Europa kostet das Basiskonto bei Banken so viel wie hierzulande. In einigen anderen Staaten zahlen Verbraucher nichts dafür.

 Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

Foto: dpa/Fabian Sommer

Bei manchen Dingen sind die Deutschen in Europa einsame Spitze. Das gilt leider auch für Themen, bei denen die Stellung als Nummer eins mit einem äußerst negativen Image verbunden ist. Wie bei Kosten für Basiskonten. Die liegen zumindest in der Spitze überall auf dem Kontinent nicht annähernd so hoch wie bei uns. Bis zu 27,83 Euro pro Monat kostet so ein Basiskonto, wie der Bundesverband der Verbraucherzentralen festgestellt hat. Die teuersten Länder nach Deutschland seien Dänemark (bis zu 13 Euro für ein Basiskonto) und Finnland (bis zu zehn Euro). In Frankreich, Irland und Polen ist es demnach für alle generell kostenfrei, in anderen Ländern wenigstens für bestimmte Gruppen, wieder anderswo gibt es zumindest einen Preisdeckel.