Agentur für Arbeit meldet positive Zahlen Ausbildungsmarkt in Bonn und der Region stabilisiert sich

Bonn · Die Betriebe in Bonn und der Region konnten 2023 mehr Stellen mit Azubis besetzen als in den Jahren zuvor. Laut der Agentur für Arbeit hat sich der Ausbildungsmarkt damit stabilisiert. Vor allem zwei Handwerksberufe sind beliebt.

 Maschinenbautechnikerin Marie Tasler stellt interessierten Schülern die Produktionstechnik vor.

Maschinenbautechnikerin Marie Tasler stellt interessierten Schülern die Produktionstechnik vor.

Foto: Meike Böschemeyer

Die Unternehmen in Bonn und Region können aufatmen. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der Ausbildungsmarkt stabilisiert. Wie die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg am Dienstag mitteilte, gibt es nicht nur mehr Stellen für Lehrlinge, sondern auch mehr junge Menschen, die sich für eine Ausbildung interessieren. Dabei übersteige die Zahl an Ausbildungsstellen die der Bewerberinnen und Bewerber nur noch leicht. „Dies könnte bedeuten, dass der Abwärtstrend auf beiden Marktseiten vorerst gestoppt ist. Dennoch bleibt es dabei: Der Ausbildungsmarkt unserer Tage ist ein Bewerbermarkt“, resümiert Stefan Krause, Vorsitzender der Geschäftsführung.