Pilotprojekt schafft Platz für Familien Kann Bonn so der Wohnraumknappheit entgegenwirken?

Bonn · Der Wohnraum in Deutschland wird nicht effektiv genutzt. Viele Menschen wohnen alleine oder zu zweit auf großem Fuß, auch in Bonn. Ein neues Pilotprojekt soll das Problem in der Bundesstadt nun eindämmen und ist vielversprechend gestartet.

 Wer seine Wohnung mit anderen Mietern tauschen möchte, sollte dafür unbedingt einige juristische Hürden beachten.

Wer seine Wohnung mit anderen Mietern tauschen möchte, sollte dafür unbedingt einige juristische Hürden beachten.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

„Mama, Papa, ich zieh‘ aus!“ – Manchmal kommt der Auszug der eignen Kinder überraschend, manchmal ist er lang ersehnt. Aber immer bringt er die Frage mit sich: Was passiert mit dem Zimmer? Die Entscheidung, die vermutlich in den meisten Fällen für den Erhalt des Kinderzimmers oder eine Umfunktionierung in Büro, Wäschekammer oder Hobbyraum ausfällt, ist Teil des deutschen Wohnungsproblems, das sich auch in Bonn niederschlägt. Denn nicht der Mangel an Wohnraum ist das gravierendste Problem, sondern seine effektive Nutzung.