Bundesweiter Kongress tagt in Bad Honnef

Messe, Fachtagung und Sonderschau "Gesundheitsoase Garten" im Seminaris

Das Programm  von Messe und Kongress stellen Bernd Schmidt (von rechts), Werner Kohlhaas, Vera Wattenbach und Karin Käufer vor.

Das Programm von Messe und Kongress stellen Bernd Schmidt (von rechts), Werner Kohlhaas, Vera Wattenbach und Karin Käufer vor.

Foto: Homann

Siebengebirge. "Die Messe ist so groß geworden, dass wir aus dem Kurhaus heraus gehen mussten", berichten Vera Wattenbach und Werner Kohlhaas von der Organisation 2000, Ausrichter der Messe "Sivita(l)". Das Seminaris-Hotel an der Alexander-von-Humboldt-Straße ist nicht die einzige Neuerung, die die Veranstaltung in ihrer vierten Auflage erfährt. Zum ersten Mal findet in Bad Honnef parallel ein bundesweiter Kongress für Naturheilmedizin statt.

Termin für die Foren mit dem Fokus gesundes Leben, die durch die Sonderschau "Gesundheitsoase Garten" ergänzt werden, ist das Wochenende 9. und 10. April.

Das Programm beinhaltet zum einen die Messe selbst. Die Zahl der Aussteller dokumentiert laut Wattenbach das Wachstum: Waren es in den Vorjahren noch etwa 50 Aussteller, so sind es nun mehr als 70.

Dies und die Verbindung zum bundesweiten Kongress, der in enger Kooperation mit dem Berufs- und Fachverband Freie Heilpraktiker um den Vorsitzenden Bernd Schmidt durchgeführt wird, machten die Messe einzigartig in der Region zwischen Köln und Koblenz, sagt Wattenbach. Rund 3 000 Besucher kamen vergangen Jahr. Auf ein ähnlich gutes Ergebnis hofft sie auch in zwei Wochen.

"Sivita(l)", der Name setzt sich aus "si" für Ja oder auch "bejahend" und "vital" als Entsprechung für Lebenskraft zusammen. Entsprechend gestaltet ist das Angebot: Zu sehen, auszuprobieren und zu erfragen ist alles rund um Wohlbefinden für Körper und Geist. Das Spektrum umfasst "gesundes Leben und Wohnen".

An Ort und Stelle sein werden Produzenten, Händler, Dienstleister und Therapeuten mit gesundheitsfördernden Angeboten, darunter Gesundheits- und Wellnessprodukte, Produkte zum gesunden Wohnen, Hautpflegeprodukte, Gartenmöbel und Accessoires sowie vieles mehr. Rund die Hälfte der Anbieter kommt aus der Region, die andere Hälfte aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland.

Breit gefächert ist das Vortragsprogramm, das auf zwei Säulen ruht. Zum einen treffen sich Fachleute aus ganz Deutschland zum Kongress, erwartet werden bis zu 200 Teilnehmer. Sie tagen zu Themen wie Innenraumschadstoffe, Wirbelverlegungen, Magnetfeld- oder Krebstherapie. Das öffentliche Vortragsprogramm dreht sich etwa um Nahrungsergänzung, "Erfolgsfaktor Feng Shui", Pferdephysiotherapie oder auch Ernährung und Beweglichkeit im Alter.

Die Säulen der Messen zielen laut Wattenbach auf Synergien und Durchlässigkeit: Neben öffentlichen Vorträgen können Besucher für eine Tagespauschale von 15 Euro auch am Kongressprogramm teilnehmen. Besondere Angebote sind auch der Work-Shop "Nordic Walking" in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Sportgeschäft sowie weitere Aktionen, bei denen die Messebesucher Produkte ausprobieren können oder Teil-Gesundheitschecks möglich sind.

Im Garten rund um das Seminaris wird die "Gesundheitsoase Garten" das Bild abrunden, ebenfalls mit vielen Informationen und Präsentationen. Wattenbachs Resümée: "Es ist wichtig und notwendig, dass wir solche Veranstaltungen nach Bad Honnef holen."

Die Messe "Sivita(l) - Gesundes Leben und Wohnen", die Sonderschau "Gesundheitsoase Garten" und der Naturheilweisen-Kongress finden statt am Samstag und Sonntag, 9. und 10. April. Geöffnet ist samstags von 10 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt zur Messe und den öffentlichen Vorträgen ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort