Urlaub in der Region Landwirte und Winzer an der Ahr wollen vom Camping-Trend profitieren

Bonn/Ahrweiler · Obwohl die Preise steigen, ist Camping in Deutschland beliebter denn je. Viele Weingüter bieten inzwischen Stellplätze an. Gleichzeitig geht es Dauercampern an den Kragen. Platzbetreiber aus Bonn und der Region erzählen, wie sie den Camping-Boom erleben.

 Der Wohnwagen als bewegliches Zuhause ist beliebt.

Der Wohnwagen als bewegliches Zuhause ist beliebt.

Foto: Jan-Philipp Strobel

Der Camping-Tourismus in Deutschland ist beliebter denn je. Laut dem Statistischen Bundesamt gab es im vergangenen Jahr 42,3 Millionen Übernachtungen von Touristen auf deutschen Campingplätzen – das sind rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr und ein neuer Rekord. Das liegt nicht zuletzt an der Pandemie, während der Camping bisweilen die einzige Urlaubsweise war, die mit den Schutzauflagen vereinbar war.