Umsatzplus Kölner Messe fährt Rekordergebnisse ein

Köln · Die Kölner Messe erholt sich von Corona. Vorläufige Zahlen zeigen, dass der Umsatz im abgelaufenen Jahr auf 416 Millionen Euro stieg. Wie die Messe zu alten Strahlkraft zurückfand.

 Das Logo der Koelnmesse ist an einem Gebäude auf dem Gelände zu sehen. Die Messe legt zum 100. Geburtstag Rekordzahlen vor.

Das Logo der Koelnmesse ist an einem Gebäude auf dem Gelände zu sehen. Die Messe legt zum 100. Geburtstag Rekordzahlen vor.

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Die Kölner Messe lässt die Corona-Krise hinter sich und legt pünktlich zum 100. Geburtstag Rekordzahlen vor. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Jahr gleich um 176 Millionen auf 416 Millionen Euro, wie die Messe auf Basis vorläufiger Zahlen am Freitag mitteilte. Der Gewinn nach Steuern erreicht voraussichtlich 42 Millionen nach einem Fehlbetrag von 64,6 Millionen Euro im Jahr 2022.