Vom Feld in die Bonner Supermärkte Bornheimer Familienunternehmen hat sich auf Schnittkräuter spezialisiert

Bornheim · Das Bornheimer Familienunternehmen Dreesen Frische Kräuter hat sich auf Schnittkräuter wie Basilikum und Koriander spezialisiert. Die Firma sieht sich mit schwierigem Wetter und steigenden Kosten konfrontiert – ist aber entschlossen, weiter zu wachsen.

 Robert Dreesen, Geschäftsführer von Dreesen Frische Kräuter, mit seiner Tochter Linda Dreesen in dem Gewächshaus für Basilikumpflanzen.

Robert Dreesen, Geschäftsführer von Dreesen Frische Kräuter, mit seiner Tochter Linda Dreesen in dem Gewächshaus für Basilikumpflanzen.

Foto: Meike Böschemeyer

Linda Dreesen steht im Folientunnel, unter dem der Koriander gedeiht. Weiter hinten arbeiten sich zwei Männer mit langen Messern durch die Beete, in dicken Büscheln sammeln sie die Pflanzen in Kisten. Der seifige Geruch des Korianders liegt in der Luft. Dreesen bückt sich, pflückt ein wenig von dem Kraut und betrachtet es genau. „Dieses Blatt hier könnte man nicht mehr verkaufen“, sagt sie und deutet auf den kleinen gelben Fleck auf einem Blatt, der dem unwissenden Betrachter wohl niemals aufgefallen wäre.