Neuer Flugplan Flughafen Köln/Bonn bietet ab Mai 2024 zwei neue Ziele an

Köln/Bonn · Der Flugplan des Flughafens Köln/Bonn hält im kommenden Frühjahr Veränderungen bereit: Ab Mai können Urlauber zwei neue Ziele bereisen. Das eine dürfte Geschichtsfans erfreuen – das andere eignet sich zum Kultururlaub.

 Die zwei neuen Reiseziele liegen beide gleich weit entfernt vom Flughafen Köln/Bonn, allerdings in völlig anderen Richtungen.

Die zwei neuen Reiseziele liegen beide gleich weit entfernt vom Flughafen Köln/Bonn, allerdings in völlig anderen Richtungen.

Foto: dpa/Henning Kaiser

Ab 1. Mai kommenden Jahres bietet der Flughafen Köln/Bonn zwei neue Direktflüge an. Beide Destinationen übernimmt die Fluggesellschaft Eurowings. Das teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Das eine Ziel dürfte vor allem bei Geschichtsfans gut ankommen: Zwei Mal wöchentlich, immer dienstags und samstags, hebt dann ein Flieger in Richtung Santiago de Compostela in Spanien ab. Der Wallfahrtsort ist unter Pilgern bekannt als Ziel des Jakobswegs. In der großen Kathedrale sollen die sterblichen Überreste des biblischen Apostels Jakobus aufbewahrt sein.

Das zweite Ziel führt nach Osteuropa: Mittwochs und Samstags fliegt Eurowings ab Mai in die moldawische Hauptstadt Kischinau. Die Stadt ist von Weinbergen umgeben und hat mehrere Sehenswürdigkeiten wie das Nationaltheater, außerdem zeigen sowjetische Bauten und orthodoxe Kirchen die Geschichte der Stadt. Beide Flüge dauern zweieinhalb Stunden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort