16 Filialen machen dicht Wie es mit Galeria in Bonn, Köln und Euskirchen weitergeht

Update | Bonn/Köln · 16 von 92 Filialen des insolventen Warenhauskonzerns Galeria werden Ende August geschlossen. Die Standorte Bonn und Euskirchen sind nicht betroffen - in Köln macht aber ein Warenhaus dicht. Kritische Worte dazu kommen von Kölns OB.

Der Bonner Galeria galt immer als einer der Standorte, der gute Chancen aufs Überleben hat.

Der Bonner Galeria galt immer als einer der Standorte, der gute Chancen aufs Überleben hat.

Foto: dpa/Thomas Banneyer

Der insolvente Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof will Ende August 16 seiner 92 Filialen in Deutschland schließen. Das teilte der Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus am Samstag mit. 76 Standorte bleiben demnach geöffnet – unter ihnen sind auch der Standort in Bonn in der Remigiusstraße und der in Euskirchen.