1. News
  2. Wirtschaft
  3. Regional

Habribo erhöht die Preise bei fast allen Produkten​

Beutelgröße wird kleiner : Haribo erhöht die Preise bei fast allen Produkten

Bei vielen Produkten des Sortiments macht Haribo den Beutel kleiner. Die Größe der Standardtüte schrumpft von 200 auf 175 Gramm. Damit bekommen Kunden bald weniger für ihr Geld. Bei anderen Produkten steigen stattdessen bei gleichbleibendem Inhalt die Preise.

Der Süßwarenhersteller Haribo greift zu einem symbolträchtigen Schritt: Bei einem Großteil des Sortiments wird das Unternehmen mit Sitz auf der Grafschaft in den nächsten Monaten das Grammgewicht je Beutel verringern, sagt ein Sprecher des Unternehmens auf Nachfrage. Das betrifft auch die Goldbären, bei denen der Standardbeutel von 200 auf 175 Gramm schrumpft. Die unverbindliche Preisempfehlung bleibt bei 99 Cent.

Der Süßwarenhersteller habe sich bei den Gummibärchen für die Verkleinerung der Tüte entschieden, da „in unserer impulskaufbetonten Kategorie, die von der Vielfalt lebt, der aktuelle unverbindliche Verkaufspreis im Handel bei 0,99 Euro möglichst gehalten werden soll“.

Stark steigende Kosten

„Als Unternehmen sind wir bereits seit Anfang des Jahres mit außergewöhnlich steigenden Kosten für hochwertige Zutaten, aber auch für Folien, Verpackungsmaterialien, Kartonage sowie Energie und Logistik im hohen doppelstelligen Bereich konfrontiert“, erläutert der Firmensprecher. Dies zwinge Haribo dazu, Verpackungsgrößen und Preise anzupassen.

„Wichtig war uns, dass wir nicht mehr ,Luft‘ im Beutel haben, also den Beutel in seiner Größe beibehalten, sondern auch den Beutel sichtbar verkleinern“, erläutert der Firmensprecher. So sei die Reduktion der Füllmenge klar erkennbar. Der Produktinhalt bleibe im gleichen Verhältnis zur Verpackung, wie es bisher der Fall ist. Bei den übrigen Produkten, wie beispielsweise den 360-g-Beuteln, erhöht Haribo bei gleichbleibendem Inhalt den unverbindlichen Verkaufspreis. Statt 1,29 Euro laute die Preisempfehlung in Zukunft 1,39 Euro. Letztlich entscheiden aber die Geschäfte über den Verkaufspreis.

„Shrinkflation“

Die Verbraucherzentrale Hamburg beobachtet den Trend, Preiserhöhungen durch eine Gewichtsreduzierung zu verschleiern, seit Jahren. Das wird „Shrinkflation“ genannt.Immerhin, so die Verbraucherschützer: „Haribo macht es ein bisschen transparenter als andere“, da auch die Tüteln verkleinert würden.