Düsseldorf, Köln, Bonn Wo in NRW ist Wohnen am teuersten?

Düsseldorf · Düsseldorf, Köln, Bonner Südstadt: Für Luxusobjekte im ganzen Bundesland werden zum Teil mehrere Millionen Euro fällig. Doch wo befindet sich die teuerste Wohnung?

Die Südstadt in Bonn: Hier befindet sich eine der teuersten Wohnungen in ganz NRW. (Symbolbild)

Die Südstadt in Bonn: Hier befindet sich eine der teuersten Wohnungen in ganz NRW. (Symbolbild)

Foto: Benjamin Westhoff

Die acht teuersten Wohnungen in Nordrhein-Westfalen liegen allesamt in Düsseldorf, und die kostspieligste von ihnen ist eine Vier-Zimmer-Wohnung mit 175 Quadratmetern im Stadtteil Oberkassel, die beim Immobilienportal Immowelt für 3,25 Millionen Euro inseriert war. Bei den anderen liegen die Inseratspreise zwischen 2,15 Millionen und gut drei Millionen Euro. Die Top Ten der teuersten NRW-Wohnungen komplettieren nach Immowelt-Angaben eine in Köln und eine in der Bonner Südstadt, ebenfalls für mehr als zwei Millionen Euro. In vielen Fällen dürfte es sich bei den Wohnungen um solche mit Rheinblick handeln, der oft besonders teuer ist. Datenbasis waren Angebote, die zwischen Januar und November 2022 auf immowelt.de inseriert wurden. Dabei wurden ausschließlich Angebote berücksichtigt, die vermehrt nachgefragt wurden. Die Preise sind jeweils Angebots-, keine Abschlusspreise.