1. News
  2. Wirtschaft
  3. Regional

Zweigstelle in Frankfurter Straße: Postbank schließt Filiale in Hennef

Zweigstelle in der Frankfurter Straße : Postbank schließt Filiale in Hennef

Die Postbank stellt ihren Service in der Zweigstelle in der Frankfurter Straße 99 ein. Postservices sollen laut dem Unternehmen aber weiterhin in Hennef zur Verfügung stehen. Was die Schließung für Kunden bedeutet.

Die Postbank schließt zum 13. Dezember ihre Filiale in Hennef. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Demnach werde die Zweigstelle in der Frankfurter Straße 99 zum letzten Mal am Samstag, 11. Dezember, von 9 bis 13 Uhr öffnen. Die Post- und Paketdienstleistungen werden Kunden laut Postbank „wie gewohnt in vollem Umfang“ nutzen können, nämlich in der Partnerfiliale der Deutschen Post in der Bahnhofstraße 28. Um kostenlos Bargeld an einem Bankautomaten abheben zu können, müssen Postbankkunden allerdings demnächst einen weiteren Weg auf sich nehmen: Die nächstgelegenen Filialen der Postbank befinden sich nach Angaben des Unternehmens in der Holzgasse 4-20 in Siegburg sowie in der Poststraße 91 in Troisdorf. Hier erhalten Kunden alle Postdienstleistungen und können Ein- und Auszahlungen sowie Überweisungen vornehmen.

Das Unternehmen weist seine Kunden zudem auf das sogenannte Cashback-Verfahren hin. Dabei können sich Kunden beim bargeldlosen Bezahlen in Supermärkten kostenfrei Geld auszahlen lassen. Diesen Service bieten in Hennef unter anderem Aldi Süd in der Lindenstraße 4 sowie Rewe in der Bonner Straße 12a an, so die Postbank.

Noch vor einigen Wochen hatte das Unternehmen angekündigt, die Anzahl seiner Filialen bis 2023 stärker als zunächst geplant zu reduzieren. Ein Grund dafür seien die immer häufiger genutzten Online-Angebote. In Bonn sind nach Angaben eines Sprechers zunächst keine Veränderungen geplant. snm