Kommentar zur möglichen Zerschlagung der Bahn Derzeit unnötig

Meinung | Berlin · Das Bundeskartellamt hat die Zerschlagung der Bahn gefordert. Ob diese Trennung tatsächlich Erfolgsaussichten hätte, zweifelt unser Autor stark an.

 Das Bundeskartellamt schlägt eine Zerschlagung der Bahn vor.

Das Bundeskartellamt schlägt eine Zerschlagung der Bahn vor.

Foto: dpa/Sascha Lotz

Nun spricht sich auch das Bundeskartellamt für eine Zerschlagung des Bahnkonzerns aus. Die Forderung wird immer wieder erhoben. So soll einerseits die kaum nachvollziehbare finanzielle Verflechtung des staatlich finanzierten Netzes mit den unternehmerischen Aktivitäten der Bahn aufgelöst, andererseits mehr Wettbewerb in den Schienenverkehr gebracht werden. An den Erfolgsaussichten einer Trennung von Netz und Betrieb sind jedoch Zweifel erlaubt.