Lage nach den Energiepreisschocks Wie stabil sind die Energiepreise in Deutschland?

Berlin · Russlands Krieg gegen die Ukraine hat die deutsche Energieversorgung massiv auf die Probe gestellt. Jetzt entspannen sich die Strompreise wieder. Doch nicht alles kommt bei allen Verbrauchern an. Und es gibt einen neuen Faktor, der Gas wieder teuer machen könnte.

 Die Strompreise in Deutschland haben sich in den vergangenen Monaten wieder verringert.

Die Strompreise in Deutschland haben sich in den vergangenen Monaten wieder verringert.

Foto: dpa/Sina Schuldt

Fast ist die große Sorge vor Ausfällen bei der Energieversorgung in Deutschland wieder vergessen. Nach Ausbruch des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine im Februar 2022 schienen Gasknappheit und Stromausfälle noch realistische Szenarien zu sein. Inzwischen gibt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWK) Entwarnung und bezeichnet die deutsche Stromversorgung als eine der sichersten der Welt. Die Strompreise sind wieder deutlich gesunken. Dagegen wird Gas teurer, da die Mehrwertsteuer seit 1. April wieder auf 19 Prozent steigt. Was all das bedeutet: