Kommentar zur Strommarktreform Die Reform ist eine verpasste Chance

Meinung | Frankfurt · Die EU will den Strommarkt stabiler, erschwinglicher und nachhaltiger machen. Doch die geplante Reform ist eine verpasste Chance, findet unser Autor.

 Erschwinglicher und nachhaltiger soll der Strommarkt in der EU werden.

Erschwinglicher und nachhaltiger soll der Strommarkt in der EU werden.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Stabiler, erschwinglicher und nachhaltiger soll der Strommarkt werden. Das ist das Ziel der EU-Reform nach dem Energiepreisschock vor zwei Jahren in Folge des Ukraine-Krieges. Im Kern der Kritik stand dabei das Merit-Order-Prinzip. Ausgerechnet das bleibt auch nach der Reform unangetastet. Der Preis an den Strombörsen bleibt an den teuersten Energieträger gebunden. Das ist eine verpasste Chance.