Trinkwasser in Deutschland Wird wegen des Klimawandels auch das Trinkwasser knapp?

Berlin · Wird es aus dem Hahn künftig nur noch tröpfeln, weil mit dem Klimawandel die Sommer heißer werden und der Regen ausbleibt? Einschätzungen von Experten zum Wasserverbrauch und Versorgung in der Zukunft.

Am Wasserhahn in einer Küche wird ein Trinkglas mit Leitungswasser befüllt.

Am Wasserhahn in einer Küche wird ein Trinkglas mit Leitungswasser befüllt.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Der Pegel des Rheins ist niedrig. Mancherorts gehen Felder in Flammen auf. Äcker verdorren. Deutschland fehlt Wasser. Wird auch das Trinkwasser knapp? Mancherorts ist längst von Wasserrationierungen die Rede. Aber Berthold Niehues vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches, der sich um die Sicherheit der öffentlichen Wasserversorgung kümmert, sagt: „Das Trinkwasser wird in Deutschland nicht knapp, auch Zukunft nicht.“ Wie kommt er darauf? Es gibt doch zahlreiche Gegenargumente, vier Beispiele und seine Antworten.