1. News
  2. Wirtschaft
  3. Überregional

Vereinfachtes Meldeportal für die Grundsteuer​ auch für Elster-Anwender nutzbar

Auch für Elster-Nutzer : Vereinfachtes Meldeportal für die Grundsteuer

Ab sofort gibt es ein vereinfachtes Meldeportal für die Grundsteuerdaten. Dieses ist in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern entstanden. Verwenden können es auch Elster-Nutzer.

Das Meldeportal „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ kann ab sofort auch für Nutzer des Elster-Programms verwendet werden. Das teilte die DigitalService GmbH mit, die das Portal im Auftrag des Bundes entwickelt hat. Weil auch Bürger an der Entwicklung beteiligt waren, gilt die Software als besonders einfach zu handhaben. So fragt das Alternativportal nur die unbedingt notwendigen Daten für die Grundsteuer ab, ganz anders als Elster.

Allerdings beschränkt sich das Portal auf Fälle, bei denen Eigentümer Ein- und Zwei-Familien-Häuser beziehungsweise unbebaute Grundstücke melden. Bei komplizierteren Besitzverhältnissen wie bei Erbengemeinschaften können die Grundsteuerdaten nicht in das Portal eingegeben werden.

Zudem ist „Grundsteuererklärung für Privateigentum“ nur nutzbar für Immobilien in den elf Bundesländern, die für die Grundsteuer das Bundesmodell anwenden. Alle Eigentümer müssen die Grundsteuerdaten bis 31. Oktober an die Finanzverwaltung übermitteln.