Auszeichnung für Bonner Biochemiker Auf der Suche nach neuen Schaltern gegen Krebs

Bonn · Der Bonner Biochemiker Günter Mayer erhält eine sehr begehrte Auszeichnung der Europäischen Union – und 2,5 Millionen Euro Förderung. Damit will er zu körpereigenen Signalwegen forschen, mit denen sich das Wachstum von Tumoren bremsen oder blockieren lässt.

Der Bonner Biochemie-Professor Günter Mayer freut sich über die Auszeichnung aus Brüssel.

Der Bonner Biochemie-Professor Günter Mayer freut sich über die Auszeichnung aus Brüssel.

Foto: Benjamin Westhoff

Die wichtigste Zutat für seinen Job? „Kreativität, sonst wird das nichts“, da ist sich Günter Mayer sicher. Auf seine immer neuen Ideen für spannende und vor allem relevante Forschung kann sich der Professor für Biochemie am Limes-Institut der Universität Bonn jedenfalls ohne Probleme verlassen. Sonst hätte er nicht diese lange Liste von hochkarätigen Auszeichnungen und Förderungen vorzuweisen (siehe auch Kasten), der er jetzt eine weitere hinzufügen kann.