Wissenschaftlerin und Mutter Julia Mink Zwischen Windeln wechseln und Studien schreiben

Bonn · Die Strukturen im Wissenschaftssystem sind familienunfreundlich. Julia Mink ist Juniorprofessorin an der Universität Bonn und wollte nicht auf Kinder verzichten. Was es bedeutet, Mutter und Wissenschaftlerin zu sein.

 Julia Mink ist Ökonomin und erforscht an der Universität Bonn die Folgen von Umweltverschmutzung für das Gesundheitssystem.

Julia Mink ist Ökonomin und erforscht an der Universität Bonn die Folgen von Umweltverschmutzung für das Gesundheitssystem.

Foto: Gregor Hübl

Eine Karriere im deutschen Wissenschaftssystem ist mühsam. Und der Weg bis zu einer unbefristeten Stelle oft sehr lang: Erst kommt der Bachelor, dann der Master, als Nächstes die Promotion und mit etwas Glück und viel Fleiß kommt dann die Juniorprofessur. Julia Mink hat genau diesen Karriereweg hinter sich. Seit 2022 ist sie Juniorprofessorin an der Universität Bonn. Mit 31 Jahren ist die Ökonomin berufen worden. Ihr befristeter Vertrag geht sechs Jahre.