Auf die Mutter hören Warum die Menschen immer älter werden – außer in den USA

Bonn / Rostock · Noch vor zwei Jahrhunderten war es selten, das 60. Lebensjahr zu erreichen. Heute stirbt in reichen Ländern kaum jemand vor diesem Geburtstag. Was ist die Richtschnur für ein langes Leben? Nicht nur, gesund zu leben – sondern auch, nicht allzu groß zu sein, sagen Forscher.

   Sie war Vincent van Gogh noch persönlich begegnet:   Jeanne Calment (1875-1997) wurde 122 Jahre alt und ist damit der langlebigste Mensch aller Zeiten.

Sie war Vincent van Gogh noch persönlich begegnet: Jeanne Calment (1875-1997) wurde 122 Jahre alt und ist damit der langlebigste Mensch aller Zeiten.

Foto: picture alliance / Georges Gobet/dpa/Georges Gobet

Wie alt werde ich? Viele Menschen treibt diese Frage spätestens dann um, wenn ein langjähriger Weggefährte plötzlich vor der Zeit stirbt. Die Entwicklung der mittleren Lebenserwartung scheint hierzulande seit Jahrzehnten nur eine Richtung zu kennen: weiter nach oben. Zuletzt hat der Trend allerdings etwas an Dynamik verloren, wie Roland Rau von der Universität Rostock sagt. Zudem klaffe die Schere zwischen Bevölkerungsschichten immer mehr auseinander.