Museumsreif Original-Film-Manta steht im Haus der Geschichte

Bonn · In einem Manta startete Til Schweiger vor rund 25 Jahren seine Kinokarriere. Jetzt ist das Filmauto ein Fall für das Museum.

 Eingeparkt.

Eingeparkt.

Foto: Oliver Berg

Nur echt mit dem Fuchsschwanz: Der Original-Manta aus dem Kino-Kultfilm "Manta, Manta" ist nun ein Fall für das Haus der Geschichte in Bonn.

Am Montag traf das Auto, an dessen Seite Til Schweiger 1991 sein Kinodebüt feierte, in dem Museum ein. Das bunte Fahrzeug soll dort in der neuen Ausstellung "Geliebt - Gebraucht - Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos" zu sehen sein, die das Haus vom 9. März an zeigt.

Es steht darin für ein Beispiel, wie bestimmte Automarken und die Ausstattung von Autos als Spiegel sozialer Milieus und Persönlichkeiten gedeutet werden können.