Lifehack-Check Putz-Hack: Mikrowelle mit Essig reinigen

Berlin · Lifehacks im Netz versprechen für fast jedes Problem eine simple Lösung. Ob der Tipp hält, was er verspricht, testen wir mit unserem Hack-Check.

Putz-Hack: Mikrowelle mit Essig reinigen
6 Bilder

Putz-Hack: Mikrowelle mit Essig reinigen

6 Bilder

Soßen-, Fett- und Suppenspritzer: Eine Mikrowelle macht mit der Zeit einiges durch, und dementsprechend sieht sie auch irgendwann aus. Doch wie bekommt man sie möglichst einfach wieder sauber?

TikTok, Instagram und Co. sind voll von Lifehacks, für fast jedes Problem gibt es eine simple Lösung, die nur wenige Handgriffe erfordert und nicht teuer sein soll. So auch für die dreckige Mikrowelle. Selbst hartnäckige Verschmutzungen dort sollen sich mit einem Wasser-Essig-Gemisch einfach entfernen lassen.

Doch wir wissen, dass das Internet nicht immer die Wahrheit sagt. Deshalb haben wir den Reinigungstipp für die Mikrowelle in unserem Hack-Check getestet. Hält der Lifehack was er verspricht - oder ist er ein Flop?

So geht's: Eine Schale oder einen tiefen Teller mit Wasser füllen und einen Schuss Essigessenz hinzugeben. Wichtig: Das Gefäß muss für die Mikrowelle geeignet sein. Das Gemisch auf höchster Stufe für einige Minuten in die Mikrowelle stellen. Anschließend den aufgeweichten Schmutz mit einem Tuch oder Schwamm einfach abwischen.

Fazit: Die Mikrowelle wird sauber, allerdings erleichtert der Hack die Arbeit nicht wirklich. Das Erhitzen bringt keine Vorteile. Unser Tipp: Die Mikrowelle einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Essig auswischen. Das klappt ebenso gut und spart Energie.

© dpa-infocom, dpa:240424-99-783573/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort