1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler sucht männlichen Täter: 78-Jährige wurde mit einem Messer bedroht und ausgeraubt

Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler sucht männlichen Täter : 78-Jährige wurde mit einem Messer bedroht und ausgeraubt

Am Donnerstagnachmittag ist eine 78-jährige Ahrweilerin von einem männlichen Täter mit einem Messer verletzt worden. Anschließend entriss er der Seniorin ihre Handtasche und verschwand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Eine 78-jährige Ahrweilerin suchte am frühen Mittwochnachmittag gegen 13.25 Uhr eine öffentliche Toilette in der Altenbaustraße in Ahrweiler auf. Nachdem sie das WC wieder verlassen hatte, folgte ihr vermutlich der mutmaßliche Täter und passte die Seniorin in einem schlecht einsehbaren Teil der Straße ab.

Er hielt der 78-Jährigen laut Polizeiangaben ein Messer an den Hals, in das die Ahrweilerin bei einem Abwehrverhalten hineingriff, so dass sie Schnittwunden an beiden Händen davontrug. Der Täter entriss ihr daraufhin ihre Handtasche und lief zu Fuß über die Altenbaustraße in Richtung Walporzheim (Parkplatz) davon.

Die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler sucht nun nach dem flüchtigen Mann. Die überfallene Frau beschrieb den Tatverdächtigen als jung und etwa 1,80 Meter groß. Er soll einen roten Kapuzenpulli getragen und die Kapuze tief ins Gesicht gezogen haben. Dazu hatte er laut der 78-Jährigen eine graue Jogginghose an und sprach akzentfrei Deutsch. Das Messer soll ein übliches Küchenmesser gewesen sein.

Die geraubte Damenhandtasche war aus schwarzem Leder. Darin befand sich unter anderem eine Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag.

Wer etwas von der Tat oder den flüchtigen Tatverdächtigen gesehen hat oder etwas über seinen Aufenthaltsort weiß, soll sich umgehend bei der Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler melden unter der Rufnummer 02641/9740.

(ga)