Keine Anklage gegen Ex-Ahr-Landrat Pföhler „Die Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen“

Kreis Ahrweiler · Unverständnis und Verärgerung kennzeichnen die Stimmung im Kreis Ahrweiler: Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte am Donnerstag verkündet, keine Anklage gegen Ex-Landrat Jürgen Pföhler im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe zu erheben. Das sagen Politiker und Betroffene.

 Weitgehend zerstört und überflutet war Schuld nach der Flutkatastrophe 2021. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat jetzt mitgeteilt, die Ermittlungen gegen den damaligen Landrat Jürgen Pföhler einzustellen.

Weitgehend zerstört und überflutet war Schuld nach der Flutkatastrophe 2021. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat jetzt mitgeteilt, die Ermittlungen gegen den damaligen Landrat Jürgen Pföhler einzustellen.

Foto: dpa/Boris Roessler

Die am Donnerstag verkündete Entscheidung der Staatsanwaltschaft Koblenz, keine Anklage gegen Ex-Landrat Jürgen Pföhler im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe vom Juli 2021 zu erheben, schlägt im Kreis Ahrweiler hohe Wellen. Die Stimmen aus Politik und Bürgerschaft sind überwiegend von Verärgerung und Unverständnis geprägt.