Elektronische Stellwerke Bahn steuert Züge an der Ahr bald per Mausklick

Ahrtal · Die Ahrtalbahn wurde bei der Flut im Juli 2021 stark beschädigt. Bis Ende 2025 soll die Strecke wieder vollständig hergerichtet sein. Auf dem Abschnitt, der schon jetzt befahrbar ist, hält bald eine neue Technik Einzug.

 Bahn-Vertriebsleiter Georg Laumen überwacht den Bildschirm im neuen Stellwerk in Ahrweiler.

Bahn-Vertriebsleiter Georg Laumen überwacht den Bildschirm im neuen Stellwerk in Ahrweiler.

Foto: ahr-foto

Lange geplant und nun im Schnellschuss umgesetzt: So lässt sich die jüngste Entwicklung der Ahrtalbahn hin zu einer elektrifizierten Bahnstrecke mit Zügen im 20-Minuten beschreiben. Ein erster großer Schritt ist die Verabschiedung der Stellwerkstechnik aus den 1950er Jahren mit ihren drahtgebundenen Signal- und Weichenstellungen. Die Technik trägt sogar das Produktionsdatum 1910. Bald hat sie ausgedient. Denn ab dem 12. Dezember sorgt ein elektronisches Stellwerk dafür, dass der Bahnverkehr zunächst zwischen Remagen und Walporzheim in geordneten Bahnen verläuft.