Wandel in der Innenstadt Schließung von mehreren Geschäften dämpft Aufbruchsstimmung in Ahrweiler

Ahrweiler · In der Ahrweiler Innenstadt verändert sich die Geschäftswelt derzeit stark. Mindestens fünf Schließungen stehen an oder sind vor Kurzem erfolgt. Nach den Gründen gefragt, nennen die Inhaber oft ein bevorstehendes Bauprojekt. Was sie fürchten und wie es in Ahrweiler weitergeht.

 Abschied von der Niederhut: In Ahrweiler schließt die „Chäshütte“ - und ist nicht das einzige Geschäft in der Innenstadt, das verschwindet. Die Gründe sind unterschiedlich.

Abschied von der Niederhut: In Ahrweiler schließt die „Chäshütte“ - und ist nicht das einzige Geschäft in der Innenstadt, das verschwindet. Die Gründe sind unterschiedlich.

Foto: ahr-foto

Gerade erst feierte die Werbegemeinschaft „Aktivkreis“ aus Bad Neuenahr-Ahrweiler ein sehr gut besuchtes Sommerfest mit verkaufsoffenem Sonntag, da ziehen schon wieder düstere Wolken am Einzelhandels-Himmel auf. Kurz vor dem dritten Jahrestag der Flutkatastrophe vom Juli 2021 wurde bekannt, dass in den Ahrweiler Einkaufsstraßen Niederhut und Ahrhut mindestens fünf Geschäfte schließen. Ein herber Rückschlag für die Stadt und ihre Gewerbetreibenden, hatte man doch gedacht, zumindest im Stadtteil Ahrweiler auf einem guten Weg zurück zur Normalität zu sein.