Jungwinzer im Ahrtal Fluthelfer versenden ihre Weinflaschen an aktive Förderer

Ahrweiler · Fluthelfer haben in Ahrweiler ihren eigenen Wein angebaut und abgefüllt. Dieser wird unter anderem nun an aktive Förderer verschickt. Im kommenden Jahr soll es zu einer Neuauflage des Projektes kommen.

 Geschmackvolles Präsent: Gemeinsam mit seinem ehrenamtlichen Team verpackt Wolfgang Külper (l.) den Helfer-Wein für den vorweihnachtlichen Versand an die Projektförderer.

Geschmackvolles Präsent: Gemeinsam mit seinem ehrenamtlichen Team verpackt Wolfgang Külper (l.) den Helfer-Wein für den vorweihnachtlichen Versand an die Projektförderer.

Foto: AHR-FOTO

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit verpacken ehrenamtliche Fluthelfer ihren edlen Tropfen. Den handgemachten „HelfAHRwein“ verschicken die Jungwinzer in den kommenden Tagen an alle Unterstützer des Fluthilfe-Projektes. Auch im Handel werden die limitierten Flaschen mit Sonderetikett erhältlich sein. „Wir sind sehr stolz darauf, endlich das fertige Produkt unseres Engagements in den Händen zu halten“, sagen die Projekt-Koordinatoren Wolfgang Külper und Ruben Faust. Erfreuliche Neuigkeiten gibt es auch zum geplanten Folgejahrgang.