Neue Abfüllanlage soll mehr Stellen schaffen So tickt der neue Werkschef von Coca-Cola in Bad Neuenahr

Bad Neuenahr · Das Coca-Cola-Werk in Bad Neuenahr hat einen neuen Betriebsleiter. Hannes Bessinger ist mit 38 Jahren nicht nur relativ jung, sondern hat auch einen ungewöhnlichen Werdegang hinter sich. Was ihm besonders wichtig ist.

 Hannes Bessinger leitet das Coca-Cola-Werk in Bad Neuenahr, wo neben der dunklen Brause auch Fanta und Co. produziert werden.

Hannes Bessinger leitet das Coca-Cola-Werk in Bad Neuenahr, wo neben der dunklen Brause auch Fanta und Co. produziert werden.

Foto: ahr-foto

Hannes Bessinger ist gerade einmal 38 Jahre alt. Dennoch trägt er bereits Verantwortung für rund 220 Mitarbeiter. Denn Bessinger ist der neue Betriebsleiter des Coca-Cola-Werks in Bad Neuenahr. Im April ins Amt gekommen, folgt er auf Raphael Fiegler, der den Chefposten interimsmäßig innehatte und sich nun wieder eigenen Projekten als Unternehmensberater zuwendet. Bessinger kommt aus Karlsruhe, wo er zuletzt Produktionsleiter im dortigen Coca-Cola-Werk war, ins Ahrtal. Dort hat er, wie er im Gespräch mit dem General-Anzeiger verrät, eine Wohnung unweit der Ahrweiler Altstadt bezogen. Eine Zweitwohnung wohlgemerkt. Am Wochenende pendelt er weiterhin in seine badische Heimat, wo auch seine Partnerin lebt.