Bad Neuenahrer Weihnachtswelt Uferlichter locken Gäste in den Kurpark

Bad Neuenahr · In Bad Neuenahr haben die Uferlichter begonnen. Der Kurpark zeigte sich den Besuchern dabei von seiner schönsten Seite – und verwandelte sich in eine leuchtende Weihnachtswelt.

 Kunstvolle Illumination: Die Uferlichter im Bad Neuenahrer Kurpark locken Spaziergänger an.

Kunstvolle Illumination: Die Uferlichter im Bad Neuenahrer Kurpark locken Spaziergänger an.

Foto: AHR-FOTO

Traditionell eine Woche nach dem Ahrweiler Weihnachtsmarkt gehen in Bad Neuenahr die Uferlichter an. Am vergangenen Freitag startete das Spektakel im Kurpark. Auf der dortigen kulinarischen Meile gibt es alles, was Herz und Magen begehren. Der Imbisstand mit Würstchen, Fritten und Frikadellen scheint die größte Magnetwirkung zu entfalten, in guter Nachbarschaft zum Glühwein haben die Mitarbeiter am Samstagabend alle Hände voll zu tun. Die Tasse Glühwein ist bei den Uferlichtern übrigens für 3,50 Euro zu haben, im benachbarten Ahrweiler zahlt der Kunde 50 Cent mehr.

Auch das Getränkeangebot ist üppig, so hat ein Bonner Eierlikör-Hersteller ein eigenes Zelt und serviert dort Eierpunsch und jede Menge andere heiße Variaten rund um den Eierlikör. Zwei Zelte weiter wird der Gast in den Glühweingarten gelockt, in dem es auch heißen Aperol gibt. Und in der Weinlounge am Ahrufer ist das Angebot an weißen und roten Tropfen von der Ahr üppig. Die gut beheizten Zelte mit Sitzgelegenheiten sind nicht nur an diesem Abend gut gefüllt, aber auch der Auftaktabend der Uferlichter am Freitag war trotz Nieselregens schon sehr gut besucht.

Rollschuhbahn bei jüngeren Gästen beliebt

Wer nicht nur essen und trinken, sondern auch ein wenig schlendern und vielleicht ein paar schöne Geschenke für seine Liebsten sucht, wird im Kurpark ebenfalls fündig. Dort gibt es schwere Sachen, Kunstwerke und Alltagsgegenstände aus Beton – schön anzusehen. Für die richtigen Gerüche unter dem Christbaum sorgen Duftkerzen in einer Vielzahl von Varianten, zudem gibt es jede Menge verschiedene Dekoartikel für Haus und Weihnachtsbaum zu erwerben.

Dazu zeigt sich der Kurpark wieder von seiner schönsten Seite. Nach den Ideen des Floral-Designers Gregor Lersch verwandelten sich beide Ahrufer und der Park in eine aus Licht und floraler Weihnachtskunst. Das mit leuchtenden Kugeln dekorierte Ahrufer lockte die Menschen aus der Innenstadt über die festlich erhellte Brücke hinein in die feierliche Winterweihnachtswelt. Vor allem jüngere Gäste werden dort von der Rollschuhbahn angezogen, wer sich sportlich nicht ins Zeug legen will, dem wird ein üppiges Kulturprogramm geboten.

Zur Eröffnung am Freitag gab der Posaunenchor der evangelischen Kirche ein Konzert im Kurpark. Samstag lockte das Rahmenprogramm zum Konzert des Orchesters des Kreises Ahrweiler ins Rathaus und am Sonntag war das Bad Neuenahrer QuAHRtett gleich zwei Mal auf der Kleinen Bühne im Kurpark zu erleben, während René Albert das Publikum im Park mit seiner Feuershow begeisterte.

Die Uferlichter leuchten an den kommenden Adventwochenenden freitags ab 15, samstags und sonntags ab 12 Uhr. Auch vom 27. bis 30. Dezember sowie an den beiden ersten Januarwochenenden gibt es die Uferlichter.