HTC Bad Neuenahr Innenminister weiht nach Flut neue Tennisanlage ein

Bad Neuenahr · Der HTC Bad Neuenahr verlor bei der Flut seine komplette Tennisanlage. Sportminister Michael Ebling weihte jetzt in der Parkanlage die wiederaufgebauten Plätze samt Clubheim ein. Doch noch immer ist viel zu tun.

 Die Tennisanlage des HTC Bad Neuenahr wurde am Sonntag offiziell wiedereröffnet. Die Plätze waren ein Opfer der Flutkatastrophe geworden und müssen komplett wiederaufgebaut werden. Ein Teil ist bereits fertiggestellt.

Die Tennisanlage des HTC Bad Neuenahr wurde am Sonntag offiziell wiedereröffnet. Die Plätze waren ein Opfer der Flutkatastrophe geworden und müssen komplett wiederaufgebaut werden. Ein Teil ist bereits fertiggestellt.

Foto: AHR-FOTO

Für den traditionsreichen Bad Neuenahrer Hockey- und Tennisclub (HTC) ist es mehr als ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zurück in eine gute Zukunft: Die ersten sechs Plätze des drittgrößten rheinland-pfälzischen Tennisvereins sind wieder bespielbar, das Clubhaus wieder nutzbar und die Gastronomie wieder eröffnet. Fünf Millionen Euro hat der bisherige Wiederaufbau der im Lenné-Park und im angrenzenden Kaiser-Wilhelm-Park gelegenen Sportstätte gekostet. Nun wurden mit einem kräftigen Aufschlag der Beginn der Freiluftsaison und die Rückkehr in die Welt des aktiven Sports gefeiert.