1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Stau auf A61: Bonner fährt durch Rettungsgasse

Polizei sucht Zeugen : Bonner fährt im Stau auf A 61 durch die Rettungsgasse

Auf der Autobahn 61 staute sich am Montagabend im Bereich der Ahrtalbrücke der Verkehr. Die Autofahrer bildeten daraufhin eine Rettungsgasse. Ein Mann aus Bonn jedoch hielt sich nicht an die Regeln.

Die meisten Autofahrer verhielten sich vorbildlich, einer jedoch hielt sich nicht an die Regeln: Der Fahrer eines schwarzen BMW mit Bonner Kennzeichen ist am Montagabend unerlaubt durch eine Rettungsgasse auf der Autobahn 61 gefahren.

Zwischen dem Autobahndreieck Sinzig und dem Autobahndreieck Ahrweiler hatte sich gegen 18.15 Uhr ein Stau gebildet. Nach Angaben der Polizei bildeten die Verkehrsteilnehmer auf der Ahrtalbrücke „vorbildlich“ die Rettungsgasse. Ein Autofahrer jedoch fuhr zwischen den Autos entlang, um schneller durch den Stau zu gelangen. Davon kam der Mann aber nicht. Die Polizei konnte den Fahrzeugführer ermitteln, ihm drohen nun nicht nur eine Geldstrafe, sondern auch zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Die Polizei ermittelt nun und sucht weiter nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Mendig unter der Telefonnummer 02652-9795-0 oder per Mail an pastmendig@polizei.rlp.de zu melden.