Kurviertel in Bad Neuenahr Steigenberger Hotel öffnet drei Jahre nach der Flut wieder seine Türen

Interview | Bad Neuenahr · Fast drei Jahre nach der Flut empfängt das Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr am 1. Juni wieder Gäste. Vorab hat der GA mit General-Manager Thomas Swieca über den Endspurt vor der Wiedereröffnung gesprochen.

 Thomas Swieca leitet das Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr. Das flutgeschädigte Haus empfängt ab Samstag, 1. Juni, wieder Gäste.

Thomas Swieca leitet das Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr. Das flutgeschädigte Haus empfängt ab Samstag, 1. Juni, wieder Gäste.

Foto: AHR-FOTO

Das Steigenberger Hotel mit seinen etwa 200 Zimmern im Bad Neuenahrer Kurviertel ist eines der Aushängeschilder für den Tourismus im Ahrtal. Bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 wurde das Gebäude stark beschädigt und ist seither geschlossen. Nach fast drei Jahren empfängt das gehobene Haus nun ab Samstag, 1. Juni, wieder Gäste. Vorab spricht der Leiter, General Manager Thomas Swieca, im Interview mit GA-Redakteur Sven Westbrock über tiefgreifende Veränderungen, den Endspurt vor der Wiedereröffnung, Personal, das zurückkehrt, und darüber, was das Ahrtal einzigartig macht.