Rhein-Meile: Bernd Weidenbach löst Wolfgang Kroeger ab

Rhein-Meile : Bernd Weidenbach löst Wolfgang Kroeger ab

Die "Rhein-Meile aktiv", ein Interessenverbund der drei Städte Bad Breisig, Sinzig und Remagen, hat einen neuen Vorsitzenden: Bernd Weidenbach. Turnusmäßig ging das Amt des Vorsitzenden von Sinzigs Stadtchef Wolfgang Kroeger auf seinen Bad Breisiger Kollegen über.

In seinem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre hob Kroeger insbesondere den von der Rhein-Meile gestalteten Regionaltag auf der Bundesgartenschau in Koblenz hervor. Der Marketingverbund hatte dort Bad Breisig, Remagen und Sinzig als Urlaubs- und Erholungsziel werbewirksam in Szene gesetzt. Mit mehreren tausend Wanderfreunden war auch der alljährlich durchgeführte Wandertag des General-Anzeigers quer durch die Rhein-Meile ein großer Erfolg, sagte Kroeger.

Die Weihnachtsmärkte der drei Städte wurden in bewährter Form gemeinsam durchgeführt, ein Shuttlebus verband die drei Orte. Neu aufgelegt worden sei auch das "Rhein-Meile-Branchenbuch". Eine Änderung gab es im kulturellen Bereich. Statt mehrerer Rhein-Meile-Konzerte, schuf man ein Rhein-Meile Open Air, das nun an einem jährlich wechselnden Veranstaltungsort mit Künstlern der drei Städte für Unterhaltung sorgen wird. Jüngstes Kind des Zusammenschlusses ist der "Schwimmbad-Pass". "Er bringt eine weitere Kooperation im Bereich Freizeit und Tourismus mit sich", sagte Wolfgang Kroeger in Gegenwart seiner Amtskollegen aus Remagen und Bad Breisig.

Neben dem neuen Vorsitzenden Bernd Weidenbach wurde Andreas Schwerter (Sinzig) zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Kassierer bleibt Reiner Friedsam (Sinzig). Als Schriftführer fungiert in den kommenden beiden Jahren Remagens Wirtschaftsförderer Marc Bors.