Schwimmsaison eröffnet Die Freibadsaison ist eröffnet

Remagen · Das Remagener Bad ist eines der ersten in der Region, das die Sommersaison eröffnet. Die aktuellen Temperaturen sind noch nicht massentauglich.

 Die ersten Schwimmer der Saison im Remagener Freibad.

Die ersten Schwimmer der Saison im Remagener Freibad.

Foto: ahr-foto

Im Remagener Freizeitbad gab es einen Auftakt nach Maß: Die Badesaison 2023 ist bei zunächst strahlendem Sonnenschein und angenehmen Außentemperaturen eröffnet worden. Punkt neun Uhr öffneten sich die Pforten des Schwimmbades, vor dem sich bereits eine Gruppe versammelt hatte.

Das am Rhein gelegene Bad zählt zu einem der schönsten Freibäder zwischen Bonn und Koblenz. Vier Becken laden bei einer Wassertemperatur von knapp 24 Grad zum Schwimmen, Planschen und Spielen ein.

50-Meter-Becken ist beliebt

Die ersten Gäste zogen am Samstagvormittag jedoch im 50 Meter-Schwimmerbecken ihre Bahnen. Noch gesperrt war der Sprungturm. Gegen Mittag ließ der Andrang dann etwas nach: mehr und mehr Wolken zogen am Himmel auf. Somit gaben sich am ersten Freibadtag nur die hartgesottenen Schwimmer dem Badevergnügen hin.

Auch aus Sinzig waren Badegäste gekommen, die ansonsten im stets ab Ostern geöffneten Bad Bodendorfer Thermalschwimmbad ihre Runden im dortigen Becken drehen. Bekanntlich ist das Nostalgiebad nach wie vor geschlossen und wurde bei der Flutkatastrophe stark beschädigt. Es soll aber wieder aufgebaut werden. frv