1. Region
  2. Ahr & Rhein

"International Wine Institute": Ein weiterer Meilenstein zur Weinelite

"International Wine Institute" : Ein weiterer Meilenstein zur Weinelite

14 erfolgreiche Absolventen sind bei einer festlichen Abschlussveranstaltung im International Wine Institute (IWI) in Ahrweiler mit den Zertifikaten zum Sommelier verabschiedet worden.

Vor der Industrie- und Handelskammer Koblenz legten sechs Teilnehmer erfolgreich ihre Prüfung zum Sommelier (IHK) ab. Vor dem autonomen Prüfungsausschuss des IWI wurden acht junge Servicemitarbeiter auf Fachwissen und Fertigkeiten geprüft. Eine außerordentlich gute Leistung wurde dokumentiert und das Zertifikat zum Commis Sommeliers (IWI) übergeben.

"Als Absolventen der Fortbildungsprüfungen gehören Sie zu den Fachkräften, die in der Gastronomie und im Weinfachhandel sehr gefragt sind", so Professor Otmar Löhnertz von der Hochschule Geisenheim als Vorsitzender des Prüfungsausschusses zum Commis Sommelier (IWI). "Mit dem Bestehen der Fortbildung haben Sie den Grundstein für Ihre Karriere gelegt", ergänzte Löhnertz.

Alexander Kohnen, geschäftsführender Inhaber des IWI, lobte ausdrücklich das Engagement der Teilnehmer. "Es bedarf einer großen Disziplin, das hohe Niveau der Lehrgänge und letztendlich auch die autonome Prüfung der IHK- oder IWI-Kommission zu bestehen. Neben dem Beruf und der Familie musste in der wenigen Freizeit viel gelernt und verinnerlicht werden", so Kohnen.

"Sehen Sie Ihren Abschluss als einen weiteren Baustein für Ihren beruflichen Werdegang, egal ob Sie eine Fachkarriere oder Führungsverantwortung anstreben. Sicherlich werden während Ihres Berufslebens noch verschiedene Bausteine in Form von Weiterbildung hinzukommen. Hören Sie nicht auf zu lernen und entwickeln Sie sich und Ihre zukünftigen Mitarbeiter stetig weiter", appellierte das Prüfungsmitglied Gabriele Steinheuer vom Restaurant "Zur Alten Post" in Heppingen an die Absolventen. Das dreistufige IWI-Ausbildungsmodell zum Berufsbild des Sommeliers ist ausschließlich für Mitarbeiter in der Gastronomie konzipiert. An der privaten Eliteschule werden junge Mitarbeiter im Service zum Commis Sommelier (IWI), erfahrene Restaurantleiter zum Sommelier (IHK) und die Elite der Deutschen Sommeliers mit dem internationalen Diplom-Lehrgang zum Sommelier (MC), der Master Class, auf die jeweiligen Prüfungen vorbereitet.

Vermittelt werden jene Inhalte, die eine international kompetente Weinelite nach den erfolgreichen Abschlüssen beherrschen muss. Der Diplomabschluss (MC) ist eine Qualifikation, die umfassendes Wissen über die Weine und Weinbauländer der Welt, Weinbau und Kellerwirtschaft bestätigt, sowie professionelle Weinverkostungs- und Weinbewertungsfähigkeiten attestiert. Darüber hinaus ist dieser Abschluss eine Qualifikation für die Aufnahme des prestigeträchtigen Titels Master of Wine (MW).

Wer mit Erfolg in Gastronomie und Handel tätig sein will und am IWI die Sommelerie von der Pike erlernen möchte, muss die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, einen Aufnahmetest und ein persönliches Bewerbungsgespräch führen. Die enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Weinschulen, Verbänden und der Fortbildungs-GmbH Campus Geisenheim, der weltberühmten Fachhochschule für Weinbau, sichert die Aktualität der Themen, Praxisnähe, einen internationalen Wissenstransfer und hohe Prüfungsstandards.