Nach der Flutkatastrophe Wie lange wird der Aufbau der zerstörten Infrastruktur dauern?

Bonn · Straßen sind aufgerissen, Leitungen weggespült, das Stromnetz vielerorts zerstört: Nach der Hochwasserkatastrophe liegt die Infrastruktur in den betroffenen Gebieten brach. Experten erklären, wie Autobahnen, Strom-, Erdgas- und Trinkwasserversorgung wieder hergestellt werden.

 Bis die Infrastruktur - Strom, Telefon, Erdgas, Trinkwasser - wieder vollends hergestellt ist, können Wochen, wenn nicht Moante, vergehen.

Bis die Infrastruktur - Strom, Telefon, Erdgas, Trinkwasser - wieder vollends hergestellt ist, können Wochen, wenn nicht Moante, vergehen.

Foto: dpa/Marius Becker
 Mitten in der A61 klafft ein 30 Meter breites Loch.

Mitten in der A61 klafft ein 30 Meter breites Loch.

Foto: Ralf Klodt

A 61 nach der Flutkatastrophe: Reparatur „nicht in zwei, drei Wochen“

Wiederherstellung der Erdgasversorgung wird andauern - Lichtblicke bei Fernwärme

Provisorische Lösungen, um Stromversorgung in Hochwassergebieten wiederherzustellen

Reparatur von Telefon- und Mobilfunkanbindung: „Viele reden von Wochen und Monaten“

Trinkwasserversorgung in Teilen wieder in Betrieb genommen - Wasser weiter abkochen

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort