1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Grafschafter in Fauville: Bürgermeister und Delegation besuchen die französische Partnerstadt

Grafschafter in Fauville : Bürgermeister und Delegation besuchen die französische Partnerstadt

Bürgermeister Achim Juchem hat mit Vertretern des Grafschafter Gemeinderates und des Partnerschaftsvereins die französische Partnerstadt Fauville-en-Caux besucht. Dort hatte Bürgermeister Jean-Marc Vasse zusammen mit seinem französischen Gemeinderat ein würdiges Programm zur Feier des 50-jährigen Bestehens des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages zusammengestellt.

Nach einer freundlichen Begrüßung vor dem Fauviller Rathaus schritt man gemeinsam zum Ehrenmal, um dort der Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken. Es folgte eine gemeinsame öffentliche Ratssitzung, wobei die Fauviller und Grafschafter Abgeordneten in bunter Reihe am runden Tisch saßen.

Zunächst stellten beide Bürgermeister die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft heraus und gingen dann konkret auf die Gemeindepartnerschaft von Fauville und Grafschaft ein. Dabei wurden die vielen persönlichen Freundschaften, die in über 30 Jahren entstanden sind, besonders hervorgehoben. Beiden Partnerschaftsvereinen sprachen die Bürgermeister ihren Dank für die Organisation und Durchführung der gegenseitigen Besuche aus.

Anschließend wurden sowohl von deutscher als auch von französischer Seite viele Fragen gestellt, die die Finanzierung und Umsetzung kommunaler Aufgaben betrafen. Die Fragen reichten von Kindergärten und Schulen bis zur Trinkwassergewinnung. Auch Kultur und Energiekonzepte waren Themen. Am Ende der gemeinsamen Sitzung wurde der einstimmige Beschluss gefasst, die Gemeindepartnerschaft weiter zu intensivieren.

Im Anschluss besuchten die Gemeindevertreter verschiedene kommunale Einrichtungen in Fauville, darunter das Altenheim, die Feuerwehr und das kurz vor der Vollendung stehende Wasser- und Abwasserwerk. Die Partnerschaftsvereine besuchten außerdem die "Hängenden Gärten" in Le Havre. Hier wurde ein altes Fort in einen prächtigen Botanischen Garten umgestaltet. Die beherrschende Lage des Forts hoch über der Stadt gewährte einen sehr schönen Blick auf Innenstadt und Hafen.

Später gab der Fauviller "Chorale", ein gemischter Gesangsverein, ein feierliches Konzert. Den Beifall der Zuhörer belohnten die Sänger mit einer Zugabe. Fauvilles Bürgermeister Jean-Marc Vasse dankte nochmals für den gelungenen Tag. Während Bürgermeister Achim Juchem und die Gemeinderatsmitglieder schon die Heimreise antraten, blieben die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Grafschaft noch einen Tag länger in Fauville. Dabei waren die Gastfamilien die Programmgestalter mit Besuchen in Fecamp samt Spaziergang am Meer, eine Stippvisite beim Apfelfest in Caudebec und Ausflügen nach Honfleur.

In den Osterferien werden die Jugendlichen aus der Grafschaft für eine Woche nach Fauville fahren, im September werden dann die Bürger aus Fauville für ein verlängertes Wochenende zu einem Gegenbesuch auf die Grafschaft kommen.