1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Pietà im Heiligenhäuschen: Die Pietà ist jetzt wie neu

Pietà im Heiligenhäuschen : Die Pietà ist jetzt wie neu

Nach langer Suche hat ein engagierter "Restaurator" die Figuren aufbereitet. Der Dank gilt dem Oevericher Bürger Klaus Schmidt.

Der Zustand der Pietà im Heiligenhäuschen zwischen Oeverich und Niederich hat im Laufe der vergangenen Jahre sehr gelitten. Die Statue war stark verschmutzt und großflächig mit Kerzenwachs verschmiert. Nun fand sich nach langer Suche ein engagierter "Restaurator", der die Figuren aufarbeitete.

Er befreite sie unter anderem von Schmutz, modellierte abgebrochene Zehen wieder nach und ließ sie dank eines neuen Anstrichs wieder im alten Glanz erstrahlen. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz dankt nicht nur der stellvertretende Ortsvorsteher Günther Armbruster dem Oevericher "Restaurator" Klaus Schmidt ganz herzlich.

Die Farben stiftete der Theaterverein "Vorhang auf", und den Transport der Pietà zur und von der Werkstatt übernahm die örtliche Feuerwehr mit ihrem Wehrführer Volker Tombeux. Wieder mal ein Gemeinschaftswerk rühriger Grafschafter.