Kettensägenkunst im Angebot Ein Frühlingsfest für alle Generationen

GELSDORF · Am Sonntag strömten die Besucher auf das Gelsdorfer Raiffeisen-Zentrum.

 Begeisterung löste der Chor der Grundschule Obere Grafschaft aus.

Begeisterung löste der Chor der Grundschule Obere Grafschaft aus.

Foto: Martin Gausmann

Zwei völlig verschiedene Gesichter zeigte das traditionelle Frühlingsfest Gelsdorf auf dem Gelände des Raiffeisen-Zentrums am Wochenende. Während der Samstag doch sehr unter dem nasskalten Wetter zu leiden hatte und sich nur verhältnismäßig wenige Besucher auf das Festgelände unterhalb des Gewerbeparks Gelsdorf verirrten, strömten am Sonntag dann doch mehr als 1000 Gäste aus nah und fern in das Raiffeisen-Zentrum.

Schließlich hatten sich die Organisatoren von der Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg und der Raiffeisen Rhein-Ahr-Eifel Handelsgesellschaft um Carsten Berke wieder alle Mühe gegeben, ein interessantes Programm für alle Altersgruppen zusammenzustellen.

So hatten die Kinder diesmal ihren hellen Spaß in einer kleinen Kinderstadt mit Kinderkarussell, Hau-den-Lukas, zwei Hüpfburgen, Wurfbowling, Swingcarts und der sieben Meter hohen Kletterwand des THW, der Kinder und Jugendliche, von den engagierten Mitarbeitern des THW über Seile abgesichert, ihre Bergsteiger-Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Besonders der Zauberer Zantac lockte aber immer wieder die Massen mit seinen überraschenden Auftritten an, denn was da an vielen bunten Tricks geboten wurde, ließ die Münder reihenweise offen stehen und sorgte für tosenden Applaus.

Aber auch Kinderschminken und Osterbasteln erfreuten den Nachwuchs. Doch kamen auch die Erwachsenen auf ihre Kosten und hatten jede Menge zu sehen und zu erleben. Schwerpunktthema der zahlreichen Aussteller und Handwerker war diesmal "Haus und Garten".

Von Räuchergrill und Gabionenmauer über Kettensägenkunst und Hochbeet bis zu Staubsaugern Robotern und Insektenschutzgittern reichte hier das Angebot, das wahrlich keine Wünsche offen ließ.

Im großen Festzelt sorgten wieder die Löschgruppe Vettelhoven der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Förderverein des Gelsdorfer Kindergartens für das leibliche Wohl der Gäste, die außerdem an zahlreichen Ständen im Außenbereich ihren Hunger und ihren Durst stillen konnten.

Das vielseitige Bühnenprogramm war erneut gespickt mit den unterschiedlichsten Attraktionen. Den Auftakt zur Eröffnung machte der Schulchor der Grundschule Gelsdorf, bevor noch einmal ein Rückblick auf die gerade zu Ende gegangene Karnevalssession mit Auftritten des Männerballetts Gelsdorf, der Möhnen aus Gelsdorf, des Männerballetts "Barbie Girls" aus Effelsberg und der Funkengruppe und des Tanzpaars der Garde Grün-Weiß Esch auf dem abwechslungsreichen Programm standen.

Zwischendurch sorgte das sinfonische Blasorchester "Fidelia" Wormersdorf für musikalische Abwechslung, bevor am Abend die bekannte Musikgruppe "Fiasko" noch einmal für heiße Rhythmen sorgte.

Am Sonntag erfreuten die Musikfreunde Lantershofen das Publikum ebenso wie der Kindergarten Sankt Walburga Gelsdorf und die Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß Esch, bevor am Abend wieder der schon traditionelle Wettbewerb "Das schönste Haustier 2015" über die Bühne ging.

Zum Abschluss der Veranstaltung bestritt die noch junge Band "Still Searching" ein umjubeltes Konzert vor zahlreichen Zuschauern.