1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Bürgerinitiative "Aktive Grafschafter": Mülldeponie ist weiter Thema in Leimersdorf

Bürgerinitiative "Aktive Grafschafter" : Mülldeponie ist weiter Thema in Leimersdorf

Die Bürgerinitiative "Aktive Grafschafter" bleibt skeptisch. Zwar sei ein weiterer Teilerfolg erzielt worden, indem die SGD Nord eine Müllverfüllung der Tongrube in Leimersdorf mit Müll der Deponieklasse 1 abgelehnt habe (der GA berichtete). Es gebe jedoch weitere offene Fragen, die zu klären seien.

"Wird seitens des Betreibers eventuell eine Deponie anderer Deponieklassen angestrebt?", fragt die Initiative. Und: "Warum wird weiterhin Erdreich abgefahren, obwohl es zur Verfüllung der Grube benötigt wird, wie der Betriebsplan es vorschreibt?"

Nach wie vor würden Abdichtungen der bereits bestehenden Deponieflächen neben der L79 (Südfeld) fehlen. Immer noch nicht beseitigt seien die daraus resultierenden Schäden an der Landstraße 79. Außerdem wolle man wissen, ob aus den damals verfüllten Abfallstoffen, aufgrund der fehlenden Abdichtung, Giftstoffe ausgespült werden.

Das Landesamt für Bergbau habe nunmehr den Tongrubenbetreiber aufzufordern, "die Abfuhr des Erdreiches unverzüglich einzustellen und stattdessen entsprechend dem Betriebsplan zur Verfüllung zu verwenden", so die Initiative.