1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Unfall in der Grafschaft: Schwer verletzt - 23-Jähriger mit dem Hubschrauber in die Klinik

Unfall in der Grafschaft : Schwer verletzt - 23-Jähriger mit dem Hubschrauber in die Klinik

Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 23-jähriger Autofahrer in die Bonner Uniklinik geflogen werden, nachdem er auf der Autobahn A61/A565 schwer verunglückt war.

Gegen 17.15 Uhr war der Mann am Montag mit seinem Wagen auf der Anschlussstelle der Autobahn zwischen Meckenheim und der Kalenborner Höhe unterwegs. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Autobahnpolizei kam der 23-Jährige aus der Verbandsgemeinde Adenau aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge mehrfach im angrenzenden Straßengraben.

Der Fahrer konnte sich anschließend aus dem Fahrzeuginnenraum befreien, ehe weitere Ersthelfer an der Unfallstelle eintrafen. Die Fahrbahn musste für eine Stunde teilweise in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren der Ortsgemeinden Kalenborn und Altenahr war ebenso die Straßenmeisterei Sinzig im Einsatz. Derzeit ist davon auszugehen, dass der Fahrer nicht so schwer verletzt wurde, wie es die Unfallstelle beziehungsweise der Zustand seines Fahrzeugs erahnen könnten ließen.