1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Grafschaft

Swistbachhüttenfest: Wildschwein vom Grill in Holzweiler

Swistbachhüttenfest : Wildschwein vom Grill in Holzweiler

Einen enormen Zuspruch verzeichnete auch das vierte Swistbachhüttenfest des Verschönerungsvereins Oberes Swistbachtal. Mehr als 100 Bürger aus Holzweiler, Esch und Vettelhoven, dem Einzugsgebiet des Verschönerungsvereins, machten sich auf dem Weg in die malerisch gelegene Hütte mit der tollen Aussicht über das Swistbachtal.

Auch der Vereinsvorsitzende Peter Höver fand es erfreulich, dass die Swisttalhütte so gut angenommen werde und die ersten drei Jahre nach ihrer Errichtung im Jahr 2011 noch ohne Beschädigungen überstanden habe.

Das mit Unterstützung der örtlichen Jägerschaft organisierte Hüttenfest stand nämlich unter einem guten Stern, warmes Wetter und gutes Essen trugen zum Gelingen bei. Die wie im Vorjahr von Jagdpächter Ralf Schmidt kostenlos zur Verfügung gestellten Wildschweinsteaks und Wildschweinbratwürstchen gingen weg wie die sprichwörtlichen warme Semmeln, was natürlich auch mit der gekonnten Zubereitung durch Ariane Beigi zu tun hatte. So hielten es die Besucher lange an und in der Hütte aus und trugen mit ihrem Besuch zum Erfolg des Festes bei.

Mit dem Erlös des "Wildschweinverkaufs" hatte der Verein im vergangenen Jahr dem Kindergarten Esch eine großzügige Spende zukommen lassen, in diesem Jahr will man den Erlös dazu nutzen, eine ökologische Maßnahme in der Holzweilerer Gemarkung zu verwirklichen. Was es genau sein wird, hänge von der Höhe des Erlöses und von den eingebrachten Vorschlägen ab, so der Vorsitzende Peter Höver.

Mit dem übrigen Erlös des Swistbachhüttenfestes soll wie in jedem Jahr die Verschönerung der drei Grafschafter Ortsteile finanziell unterstützt und dadurch vorangetrieben werden.