1. Region
  2. Ahr & Rhein

Schulleiter geht in den Ruhestand: Hubert Stentenbach hat die Ahrtalschule geprägt

Schulleiter geht in den Ruhestand : Hubert Stentenbach hat die Ahrtalschule geprägt

Der Leiter der Realschule plus in Altenahr, Hubert Stentenbach, geht in den Ruhestand. Marion Schnitzler wird sein Nachfolgerin.

Ende einer Ära: In wenigen Tagen geht der Leiter der Realschule plus in Altenahr, Hubert Stentenbach, in den Ruhestand.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste von einer Feier abgesehen werden. Bei einem Abschiedsbesuch dankte Bürgermeisterin Cornelia Weigand im Namen der Verbandsgemeinde Altenahr als Trägerin der Schule Stentenbach für sein langjähriges Engagement. „Mit seiner Arbeit hat er die Ahrtalschule maßgeblich geprägt“, so die Verbandsbürgermeisterin.

Der leidenschaftliche Boulespieler kam 2010 als Konrektor und pädagogischer Koordinator an die Ahrtalschule. Zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 hat Stentenbach dann das Steuer als Schulleiter der Alten­ahrer Realschule plus übernommen.

Einen Fokus seiner Arbeit richtete er auf die berufliche Zukunft seiner Schüler. Besonders am Herzen lag ihm die Vernetzung der Schule mit den regionalen Betrieben der Verbandsgemeinde, wovon zahlreiche Schulpatenschaften zeugen.

Auch die Einführung des sogenannten Praxistages ist seiner Initiative zu verdanken. Jeden Mittwoch absolvieren dabei die Neuntklässler des Berufsreifezweiges der Ahrtalschule einen Arbeitstag in einem Betrieb. Aus diesem unmittelbaren Bezug zur Berufswelt sind bereits viele Ausbildungsverträge entstanden – nicht zuletzt, weil Stentenbach die Betreuung der „Praktikanten“ selbst übernommen hat.

Digitale Kompetenz gefördert

Das Wohl der Schulgemeinschaft stand für den früheren Leistungssportler Hubert Stentenbach jederzeit an vorderster Stelle. „Viele kleinere und größere Probleme ließen sich durch Zuwendung und Einfühlungsvermögen lösen“, so Weigand. Es gehe nicht nur der Schulleiter, sondern auch gleichzeitig ein besonderer Pädagoge. In guter Erinnerung blieben auch humorvolle Reden, mit denen Stentenbach zahlreiche Schulfeiern bereichert hatte.

Der scheidende Schulleiter und die Verbandsgemeinde als Schulträgerin hatten immer auch die Weiterentwicklung der Schule im Blick. Weigand: „Nicht zuletzt durch die vom Verbandsgemeinderat stets getragene finanzielle Ausstattung zählen die Altenahrer Schulen zu den bestausgestattenen Realschulen plus des Landes.“

Beispielsweise sei die digitale Kompetenz der Schüler an der Ahrtalschule schon früh gefördert worden. „Lange bevor der Digitalpakt Schule des Landes Rheinland-Pfalz aus der Taufe gehoben wurde, verfügte die Ahrtalschule bereits über zwei iPad-Koffer. Die 40 Tablets kommen regelmäßig im Unterricht zum Einsatz“, so die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde.

Nicht zuletzt durch Stentenbachs Einfluss stehe die Ahrtalschule heute sehr gut da und genieße in der Region einen guten Ruf. Ab August übergibt er die Führung an Nachfolgerin Marion Schnitzler.