1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Mehr von Ahr & Rhein

Altenahr: Unfall mit zwei Verletzten - betrunkener Autofahrer floh

Nach Fahndung festgenommen : Betrunkener Autofahrer flieht nach Unfall in Altenahr

Am Dienstagnachmittag hat ein betrunkener Autofahrer in Altenahr einen Unfall verursacht, bei dem zwei Menschen verletzt sowie zwei Pkw völlig beschädigt wurden. Der Verursacher floh zunächst zu Fuß.

Strafverfahren wegen Körperverletzung, Unfallflucht und Alkohol am Steuer hat sich ein 35-Jähriger eingehandelt. Der Autofahrer wollte am Dienstagnachmittag von der B257 nach links in Richtung Altenahr in den Rossberg einbiegen.

Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden Pkw-Fahrers und kollidierte mit diesem frontal. Fahrer und Beifahrerin des vorfahrtberechtigten Autos wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Sie wurden noch an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst versorgt.

Nach dem Unfall vermutlich erneut getrunken

Der Unfallverursacher floh zu Fuß. Bereits bei der Unfallaufnahme fanden die Polizeibeamten im Fahrzeug des 35-Jährigen eine halbvolle Flasche Whisky. Der Mann wurde nach den ersten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen am späten Nachmittag in Altenahr gestellt und vorläufig festgenommen.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert 1,64 Promille. Wegen eines im Raume stehenden „Nachtrunks“ wurden beim Unfallverursacher zwei Blutproben entnommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.