Marihuana bei Rock am Ring Festivalbesucher sehen Legalisierung mit gemischten Gefühlen

Nürburgring · Der Konsum von Cannabis ist in Deutschland seit kurzem legal. Bei den Besuchern von Rock am Ring sind die Meinungen dazu geteilt. Der Veranstalter setzt indes auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Droge.

Das extravagante Outfit legt es nahe: Bei Niclas gehört Marihuana zu Rock am Ring. Insgesamt habe der Konsum, so sein Eindruck, auf dem Festival in diesem Jahr aber eher abgenommen – trotz Legalisierung.

Das extravagante Outfit legt es nahe: Bei Niclas gehört Marihuana zu Rock am Ring. Insgesamt habe der Konsum, so sein Eindruck, auf dem Festival in diesem Jahr aber eher abgenommen – trotz Legalisierung.

Foto: Benjamin Westhoff

Plastik-Joint, Pflanzen-Kette und ein Anzug inklusive Hut mit grünen Blätter-Prints – auf dem Festivalgelände sticht das Outfit von Niclas aus der Nähe von Mönchengladbach heraus. Ein paar Monate liegt die begrenzte Legalisierung des Cannabis-Konsums in Deutschland nun zurück. Doch wie ist das bei Rock am Ring? Spielt die Droge dort, wo sich doch eigentlich die Grüne Hölle befindet und die Konkurrenz durch Dosenbier stark ist, überhaupt eine Rolle?