Sportverein Ramersbach: Die Fußballabteilung ist Geschichte

Sportverein Ramersbach : Die Fußballabteilung ist Geschichte

Der SV Ramersbach bestätigte seinen Vorstand. Der Spielbetrieb bei den Fußballern ruht bereits seit fünf Jahren.

253 Mitglieder stark ist der Sportverein Ramersbach. Vorsitzender Werner Kasel, Geschäftsführerin Ute Molitor, die Abteilungsleiter sowie die Schatzmeisterin Marita Molitor zogen bei der Hauptversammlung Bilanz. Sie präsentierten den Verein als lebendigen Bestandteil im Ortsleben. Beim Sport ragen die aktiven Abteilungen für Fitness, Gymnastik, Yoga, Aerobic, Kinder- und Gardetanzen, Tischtennis mit drei Mannschaften im Ligabetrieb und eine Damen-Freizeitgruppe sowie Wandern und Skisport mit ihren vielfältigen Angeboten deutlich heraus.

Dass die Angebote die Erwartungen erfüllen, zeigt die bisher stetig wachsende Mitgliederzahl. Aber es gab auch einen Dämpfer im sportlichen Sektor: Die seit 2012 ruhende Fußballabteilung wurde endgültig aufgelöst. Der Verein will sich auf die aktiven Abteilungen konzentrieren. Dazu gehört auch eine übergreifende Jugendgruppe, in der Alexander Beckmann wöchentlich ein sportlich vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche bereithält.

Neben dem Sport pflegt der SV Ramersbach ein umfangreiches geselliges Vereinsleben für seine Mitglieder und Freunde. Karnevalsfeier, Ostereiersuche, Familiengrilltag und die jährliche Weihnachtsfeier erfreuen sich immer wieder begeisterter Zustimmung. In diesem Jahr will der Verein zudem das Kinder- und Jugendzeltlager wieder reaktivieren.

Vorstand bestätigt

Einstimmig wurde der bisherige Vorstand beinahe vollständig bestätigt. Ihm gehören für die kommenden Jahre als Vorsitzender Werner Kasel, als dessen Stellvertreter Franz Keuler und als Geschäfts- und Schriftführerin Ute Molitor an. Schatzmeisterin bleibt Marita Molitor, Jugendleiter ist weiterhin Alexander Beckmann. Als Abteilungsleiter gehören Hedy Retterath, Frank Hohenschurz und nun für die Wander- und Skiabteilung Jürgen Konietzko zum Vorstand. Beisitzer sind Ruth Rosenberg, Monica Kasel, Karsten Gottlieb und Alfons Retterath. Zudem wurden Ewald Lipowski, Hans Schlesiger und Hans-Dieter Horst zu Kassenrevisoren bestellt.

Ausgeschieden aus dem Vorstand ist nach 37-jähriger Zugehörigkeit Günther Köster. Werner Kasel dankte dem inzwischen 78-Jährigen mit einem Rückblick auf seine Vorstandsarbeit seit Vereinsgründung und einem Präsent. Geehrt wurden zudem Hilde und Georg Engel für 25 Jahre treue Mitgliedschaft im Verein.