Festival Musik und Wein Co-Organisator Gäb: „Ein Stück Normalität fürs Ahrtal“

Interview | Marienthal · Musik und Wein im Ahrtal – unter diesem Titel startet am Mittwoch ein Festival im Flutgebiet. Auf der Bühne stehen unter anderem Götz Alsmann und Torsten Sträter. Wir haben vorab mit Co-Organisator Gregor Gäb gesprochen. Er will „ein Stück weit Normalität“ bieten.

 Festival-Co-Organisator Gregor Gäb steht auf der Fläche vor den Weinbergen am Kloster Marienthal, auf der „Musik und Wein im Ahrtal“ in diesem Jahr über die Bühne gehen soll.

Festival-Co-Organisator Gregor Gäb steht auf der Fläche vor den Weinbergen am Kloster Marienthal, auf der „Musik und Wein im Ahrtal“ in diesem Jahr über die Bühne gehen soll.

Foto: Sven Westbrock

Das Festival Musik und Wein im Ahrtal beginnt am Mittwoch in Marienthal um 19.15 Uhr mit dem Konzert von Köbes Underground. Weitere bekannte Künstler wie Multiinstrumentalist Götz Alsmann und Komiker Torsten Sträter treten außerdem auf. Erstmals gehen die Darbietungen allerdings nicht in der Klosterruine selbst über die Bühne. Über die Gründe dafür und die Freude über die erste Auflage nach der Corona-Zwangspause hat GA-Redakteur Sven Westbrock mit Co-Organisator Gregor Gäb gesprochen. Und natürlich war auch die immer noch allgegenwärtige Flutkatastrophe Thema. Geht es nach Gäb, soll sie das beim Festival allerdings nicht sein. Er will „ein Stück weit Normalität“.