Zwischen Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler Ein Schwerverletzter nach Unfall auf der A61

Sinzig · Auf der A61 bei Sinzig hat am Sonntag ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sich schwer verletzt. Die Strecke war für fast eine Stunde gesperrt.

 Auf der A61 gab es am Sonntag einen Unfall. (Symbolbild)

Auf der A61 gab es am Sonntag einen Unfall. (Symbolbild)

Foto: dpa/Stefan Puchner

Bei einem Unfall auf der A61 am Sonntagabend hat sich ein Autofahrer schwer verletzt. Gegen 19.10 Uhr war der 36-Jährige auf der A61 zwischen dem Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler und dem Autobahndreieck Sinzig unterwegs, teilte die Polizei mit. Kurz vor Sinzig soll der Fahrer dann aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben.

Der Wagen prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen die Mittelschutzplanke, wobei sich der 36-Jährige schwer verletzte. Durch den Aufprall schleuderten Fahrzeugteile auf die Gegenspur und beschädigten dort ein weiteres Auto.

Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus. Die Beamten der Polizei sperrten die A61 in Richtung Süden für rund 45 Minuten ab. Danach konnte der Verkehr über einen freien Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei fahren. Es entstand ein Rückstau von etwa sechs Kilometern und ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort