Disziplin, Ausdauer und Trainingsfleiß: TuS Ahrweiler vergibt Abzeichen in Bicolor an Jakob Renn

Disziplin, Ausdauer und Trainingsfleiß : TuS Ahrweiler vergibt Abzeichen in Bicolor an Jakob Renn

Es ist gute Tradition bei der Senioren-Freizeit-Sportgruppe im TuS Ahrweiler, dass bei der Jahresfeier die mit Disziplin, Trainingsfleiß und Ausdauer erarbeiteten Sportabzeichen überreicht werden.

Nun verlieh Stützpunktleiter Jakob Renn auch einige ganz besonderen Auszeichnungen. So erhielten Michael Jahr das Deutschen Sportabzeichen für 36 und Heinz-Jürgen Streidt für 26 Wiederholungen. Besonderen Applaus gab es für den Trainer und Motivator Jakob Renn, der mit dem Abzeichen in Bicolor (gold- und platinfarben) eine ganz besondere Auszeichnung entgegennehmen durfte.

Das Abzeichen ziert zudem eine goldene 30. Sie steht für die Zahl der Wiederholungen. Das Abzeichen mit der goldenen „5“ gab es für Werner Knieps und Eginhard Kranz. „Das alles sind unglaubliche Leistungen, vor denen man den Hut ziehen kann“, erklärte Renn. Das zeige, dass man mit gesunden Lebensstil und sportlichem Ehrgeiz auch im Alter leistungsfähig bleiben könne. „Diese Momente spornen mich immer wieder an, den Breiten- und Gesundheitssport mit dem Deutschen Sportabzeichen auch außerhalb des Vereinssports weiter voranzubringen und alle Beteiligten soviel wie möglich zu unterstützen“, so Renn.

Die nächste Möglichkeit, das Sportabzeichen abzulegen, bietet der TuS Ahrweiler am Sonntag, 21. Januar, ab 10 Uhr beim zweiten DSA-Winterweitwurf im Apollinarisstadion an. Die Teilnahme ist kostenlos.